Microkosmos im Frühling
Main

Startseite
Über...
Gästebuch
Kontakt
Archiv
Abonnieren

Kategorie


Themen



Freunde



Links



Alles frisch ? Naja halb =)

Jetzt kann das große Wochenende kommen und ja ich freue mich sehr darauf.

Allerdings muss ich nacher erstmal noch zum Hausarzt...jamma Tabletten abholen damit ich wieder wie eine Prinzessin schlafen kann..ja auch ich brauch das mal wieder,sonst kann ich langsam nicht mehr aus dem Haus gehen so wie meine Laune und so ist.

Ist schon ziemlich nervig wenn man bzw. Frau gar nicht schlafen kann oder zumindestens in Abständen ^^

Morgen werde ich höchstwahrscheinlich zu Dani fahren und siehe da DVDs reinziehen..großer Hit bei uns beiden : Twilight..wir haben diese Geschichte glaube ich schon halb gefressen..Suchtfaktor hoch   würde ich es mal beschreiben.

Ja Arbeit war heute ganz chillig,ich mein war ja nur Unterricht und Freiarbeit,also Freitag ist hier eh nie so richtig was los..außer man bekommt ein Schoko-Quiz..hallo wer kommt auf so eine Idee...Cheri,Prinzen(-Rolle),Ritter (-Sport)...dafür dann noch Wortverdreher und achja gaaanz schlimme und schwierige Wörter...glaubt mir das ist kein Spaß für welche die hinterherhängen xD

Oky meine lieben Leser,ich mach denn jetzt mal auf und werde ins Weekend starten...=)

Liebe Grüße,
die,die immernoch hier den Blog weiterschreibt ^^

15.1.10 14:18


Werbung


NEWS !!!

Ja ich weiß ich habe geschrieben,dass es momentan keine Beiträge mehr geben wird,aber mir ist da heute was gutes wiederfahren.

A) Meine Eltern haben gelogen,und das aufkosten anderer...trotzdem bin ich erleichtert und habe diese Last nicht mehr im Kopf das ich irgendjemanden beschuldige!

B) Und jetzt kommts : Habe vielleicht bald einen Gesprächstherapeuten,dazu noch in Lüneburg und das macht mich einfach froh.
In paar Tagen soll ich mich nochmal da melden ob ich und er sich eine Zusammenarbeit vorstellen können...ENDLICH was ambulantes,somit sinkt die Rate das ich dieses Jahr in die Klinik abwandern werde...und ich werde das durchziehen!

C) Werde ich mich meiner Betreuerin stellen und das heißt,ich will endlich handfeste Gespräche,ich werde versuchen das ich mich nicht verschließe und dazu gehört auch,das ich ihr die Briefe an meine Familie zeigen werde,damit ich das durchkaue und nicht immer vor mir herschiebe.
Viel Zeit bleibt mir nicht mehr,wenn das JA die EB im Sommer beenden möchte,also muss ich endlich anfangen RICHTIG und ERLICH aus mir rauszukommen!

Das dazu und tschüß!

13.1.10 13:41


Neue URL + Veränderungen

Ja,ich bin es heute nochmals.

In den nächsten Tagen werden einige Veränderungen hier stattfinden,sowohl eine neue URL-Adresse (oben in der Leiste) und neue eingeschobene Seiten.

Ich habe da was vor,werde aber noch nichts preisgeben,denn es soll eine Überraschung sein und daher müsst ihr euch noch ein wenig gedulden.

Das bedeutet,ich wünsche euch bis hierhin tolle Tage und viel Spaß beim weiteren lesen.

 

P.S Auch meine Beiträge werden erstmal eingestellt...!

12.1.10 14:43


...die Akzeptanz der Veränderung...

Heyho,

wie es der Titel schon sagt,beschäftige ich mich zur Zeit sehr stark mit diesem Thema.
Bei mir verändert sich in letzter Zeit vieles,habe von vielen alten Wegen Abschied genommen um erträglichere wählen und annehmen zu können.

Das erste ist der Weg von der Selbstzerstörung..das letzte Mal vor ca. 2-3 Wochen und mir gehts relativ gut ohne irgendwas an mir kaputt zumachen.
Dann an der Familie nicht mehr haften zu bleiben,diesen Weg habe ich alleine und bedacht gewählt..ich musste mich entscheiden von meinem Inneren her.
Das war schon in den letzten Jahren ein bedeutender Knackpunkt gewesen,der mich immer wieder runtergezogen hat.
War praktisch wie so eine Frage,willst du weiter nach dem suchen obwohl du es nie so finden wirst - oder willst du endlich selbstbestimmt davon Abstand nehmen ?

Ich habe aktiv das zweite genommen,weil ich so viel freier bin und mich selbst entscheiden kann was gut oder schlecht für mich ist und mir überhaupt diese ganzen Konflikte anzutun.

Soll nicht heißen,dass ich undankbar gegenüber meiner Familie für die schweren Jahre bin,nur will ich nicht unter Druck bleiben um irgendwas gut zu machen.

Ich wandle gerade auf einem Pfad der mir sagen will,das er mich trägt und zwar so wie ich bin..nicht da wo ich die Grimasse aufsetzten muss um für alle immer da zusein.
Helfen gut und gerne,dafür kennen mich viele.aber was die Familiensituation angeht,da muss ich mich jetzt komplett rausnehmen...!

Also bin ich gerade dabei einen hochprozentigen Weg einzuschlagen der mich hoffentlich an ein gutes Ziel bringen wird...ein Ziel wo ich mich gefunden habe,wo ich meine Person und deren Meinung offenkundig vertreten kann.

 

Liebe Grüße

12.1.10 13:04


Jahresstart 2010 :)

Hey,

nun das Jahr 2010 läuft im vollen Gange...ich bin seit Montag nun auch wieder bei der Plattform und siehe da Medien/Kommunikationsbereich.

Das Weihnachtsfest habe ich mehr oder weniger gut überstanden,dafür war Sylvester richtig abgefahren...hat total Spaß gemacht mit meinen Mädels.

Morgen habe ich dann noch Burzeltag und habe somit die schöne 2.0 erreicht...dieses Jahr sollte alles besser laufen.

Ausbildungstechnisch läuft es auf Hochtouren,bin am Anschreiben und Lebensläufen schreiben,ihr seht mir wird zumindestens hier nicht langweilig.

 

Ja,so ein ganz grober Umriss..ich werde dei Tage noch mal mehr draufeingehen.

Alles Liebe,
Conny

6.1.10 13:23


...ich bin wieder da..YEAH!

Heyho, so Montag wird meine entgültige Entlassung sein..die letzten Tage waren mehr als Strapazen und ich bin froh das ich jetzt in meinen vier Wänden bin. Meine Familie habe ich für mich jetzt erstmal auf den Mond geschossen -> Erziehungsberatung..nene ich habe keine Lust mehr,ich stehe sowieso nur da,als ob ich einen Schuldigen für meine früheren Krankheiten suche..wie absurd ist das bitte ? Kann mir das irgendjemand mal sagen ? So kann man auch schön von meiner Persönlichkeitsstörung ablenken,ist ja klar,man will nie seinen Anteil sehen,den man dazu beigetragen hat. Es tut weh,das ich meine Eltern jetzt von dieser Seite sehe..anders kenne ich sie ja nun auch nicht. Sie wehren sich ja gegen Hilfe,hätten sie einmal Bedarf danach gehabt,mehr von mir zu erfahren, ja dann hätten sie bestimmt schon 1 x gefragt ob sie zu einem HPG mitkommen könnten..-> Haben sie NIE gemacht,vondaher tuts mir jetzt auch nicht leid! Langsam bin ich froh das ich die JA- Dinge selber mache...ich habe mir Hilfe gesucht und bekommen,wenn sie es nicht hinbekommen dann ist es nicht mein Problem! Ab Freitag bin ich dann wieder bei der Job.Plattform und werde da wiedereinsteigen. Bald müsste von der Arbeitsagentur noch ein Brief wegen einer PSU kommen..und mal schauen,ob sie eine Reha befürworten..wenn ja,dann habe ich Glück für meine Ausbildung ab Sommer 2010. Ich sehe,mein Alltag holt mich schnell wieder ein..die Tage flitzen und ich bekomme zwar noch kaum Luft,aber immer drücken kann ich mich auch nicht und ganz erlich von Klinik habe ich die Nase voll... Schönen Abend und achja einen feierlichen 1.Advent
28.11.09 19:54


Die letzten 3 Wochen...lets go =)

Uiii,die letzten 3 Wochen nur noch..ohweia kann ich da nur sagen,es ist natürlich mal wieder Wochenende und somit bin ich auch wieder der Klinik entflohen :D
Nein,also geflohen bin ich nicht,nur Belastungsurlaub,zur Klarstellung.

Einzel und Visite waren diese Woche zum kotzen...aaargh,meine Akkus sind einfach LEER und ich weiß nicht,was und wieviel ich da noch raushauen soll.
Auch das ich ja anscheinend soooviel Unterstützung brauche,aber mehr als ich jetzt aus mir rausgeholt habe,mehr geht einfach nicht..Klinikkoller pur..

Ich schreibe morgen dann nochmals..=)

13.11.09 19:50


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de


Design von crazy-geeky-holsteinerin